05 Februar 2016

Rezension | Der Winter erwacht | C.L. Wilson


Informationen zum Buch

Originaltitel: Der Winter erwacht
Autor/in: C.L. Wilson
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 381
ISBN: 978-3-404-20800-5
Preis: 9,99 € (TB) | 8,49 (e-Book)


Autor/in

C. L. Wilson wurde in Houston, Texas geboren. Ihre Eltern arbeiteten bei der NASA, und schon als Kind liebte sie Mythen und Geschichten über andere Welten. So ist es kein Wunder, dass sie Schriftstellerin wurde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern an der Golfküste Floridas.



Kurzbeschreibung

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...


Der Anfang

KönigsfriedVera Sola, Sommergrund 
"Musst du wirklich gehen?" Die siebzehnjährige Chamsin Coruscate umklammerte die Hand ihres geliebten Bruders, als könne sie ihn allein durch ihr Festhalten am Fortgehen hindern."Du weißt doch, dass ich gehen muss. Unsere Verhandlungen mit dem Winterkönig sind sehr wichtig.""Aber du kommst doch bald wieder nach Hause?" Wann immer er fort war, wirkten die altehrwürdigen Wände des königlichen Palastes von Sommergrund, der ihr schon von Geburt an Heim und Gefängnis zugleich gewesen war, irgendwie noch beendender, noch erdrückender.


Meinung

Nachdem der Sommerprinz aus dem Winterreich einen wertvollen Schatz gestohlen hat und dabei der Thronnachfolger Winterfels getötet wurde, sind die beiden Reiche im Krieg. Nach 3 Jahren erbarmungsloser Kämpfe konnte der Winterkönig Sommergrund zur Kapitulation zwingen. Sein Ziel: Rache für den schmerzhaften Verlust seines Bruders und seiner Verlobten, die mit dem Sommerprinz fortlief. Seine Bedingung an den Sommerkönig: eine seiner 3 geliebten Töchter zur Frau und einen Erbe aus ihrem Schoß binnen eines Jahres. Der Sommerkönig sieht seine Chance, die verhasste Tochter Chamsin, auch Sturm genannt, an den Winterkönig zu verheiraten. Durch ihre Isolation ist die 4. Tochter nur den wenigsten bekannt. Mit ihrer aufbrausenden, unbeherrschten Art ist sie ihrem Vater, seid sie 3 war, ein Dorn im Auge und gibt ihr die Schuld für den Tod seiner Frau, die bei einem von Chamsins Stürmen von einem Baum erschlagen wurde. Chamsin geht auf die Hochzeit ein, aber sie wäre nicht Sturm, wenn sie sich dem eisigen Winterkönig ohne Widerrede unterordnen würde...

Der Winter erwacht ist ein High-Fantasy Roman mit Magiern, die Wetter beeinflussen können, furchteinflössenden Kriegern, und einer grausamen Intrige, die zum Kriege zweier Königreiche führt. Die Romantik kommt nicht zu kurz und wird mit einer Prise sinnlicher Erotik zu einem wahren Lesevergnügen. Nachdem ich auf Facebook so viel positives über das Buch gehört habe, musste es unbedingt auf meine Wunschliste für mein Tauschpaket im Januar. Die liebe Jasmin hat Gedanken gelesen und so durfte ich das Buch im Januar mein Eigen nennen.
Innerhalb von zwei Nachtdiensten habe ich den Roman durchgelesen. Einmal angefangen konnte ich mich wirklich schwer von dem Buch lösen, weil es von Anfang an packend war und mich tief berührt hat. Chamsins Leid hat mich emotional sehr mitgenommen. Ich hab mit ihr gelitten, als sie von ihrem eigenen Vater misshandelt wurde und selbst nachdem er es geschafft hatte sie körperlich zu brechen, stand sie aufrecht und tapfer vor dem Altar und bot auch nach der Hochzeit Wynter mit ihrer aufbrausenden Art die Stirn und schaffte es immer wieder sein kaltes Herz zum Schmelzen zu bringen.

Wynter war bis zu dem Tod seines geliebten Bruders ein ausgeglichener, rechtschaffener König. Nach dem tragischen Verlust verschrieb er sich aus Rache der Macht des Eisherzens, aber jede Macht bringt große Opfer. Wird es Chamsin schaffen ihn von seiner inneren Kälte zu befreien und aus ihm wieder einen gerechten Mann zu machen oder wird er dem Eisherzen erliegen, beraubt jeglichen Mitgefühls und Gerechtigkeit? Macht euch auf einen hitzigen Schlagabtausch zwischen den beiden sympatischen Protagonisten gefasst. Es prickelt gewaltig und das liegt nicht nur an Chamsins stürmischer Magie. Eis trifft Sturm.

C.L. Wilson hat mich mit ihrem fabelhaften Schreibstil und ihrer spannenden Handlung überzeugt. Für ein High-Fantasy Roman sind die Sätze mit vielen Nebensätzen versehen, die für einige Leser vielleicht auch zu lang sein mögen, mir hat das jedoch für dieses Buch gut gefallen. Die einzigen Stolpersteine waren die Nachnamen der Protagonisten, die ich mir 2 Mal anschauen musste, bis die Buchstaben in meinem Kopf zusammengepasst hatten.

Ein Manko war die fehlende Spannung im letzten Drittel des Buches. Nachdem Chamsin in Winterfels angekommen ist, geht es nur noch darum wie sie vergeblich bemüht ist, sich im Schloss zurecht zu finden und dem Versuch sich auf die Gepflogenheiten einer Königin einzulassen. Das war für mich der zähste Teil des Romans. Die letzten Seiten wurden dann wieder interessanter. Das Buch endet mit einem absolut miesen Cliffhanger. Durch ein wenig Recherche, habe ich erfahren, dass die deutsche Ausgabe in 2 Bücher gesplittet wurde und im Englischem eher einem Groschenroman ähnlich sieht, der aber als New York Times Bestseller deklariert ist. Dafür, dass sich C.L. Wilson angeblich dem Schreiben abgeschworen hat, hat sie mit der Mystral-Serie wirklich eine tolle Reihe herausgebracht.


Fazit

Der Winter erwacht ist ein klassischer High-Fantasy mit starken Charakteren, viel Sinnlichkeit und einer spannenden Handlung und durch die Covergestaltung ein Blickfang für jedes Bücherregal.




Kommentare:

  1. Ich liebe einfach alle Bücher von ihr^^ Das Buch hat mir auch einfach wieder super gefallen und ich musste direkt die Rezi nach dem Lesen schreiben was ich mittlerweile eher selten mache :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina :)

      Der Winter erwacht war mein 1. Buch von ihr, aber wenn du die anderen auch so empfehlen kannst, muss ich mich mal an die Anderen ranwagen <3
      Liebe Grüße
      Alina

      Löschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove